Das ist Frank Schneider Jung von Matt und Incloud machten Vodafone fit für die EM

Von Frank Schneider am 02.08.2016
img

Die EM ist schon ein Weilchen vorbei, das Halbfinal-Aus gegen unsere Nachbarn aus Frankreich konnte verdaut werden. Damit ist es an der Zeit, unseren Beitrag zum Turnier ein wenig zu kommentieren: den Emoji-Ticker, den Vodafone Deutschland als Facebook Live Video bereitgestellt hat.

Ideengeber der Aktion im Auftrag von Vodafone war die legendäre Hamburger Werbeagentur Jung von Matt, bekannt durch Kampagnen für Mercedes Benz, Edeka (Supergeil!), Adidas, Nikon, OBI, RWE und viele, viele mehr.

Die Idee

Eine Woche vor Anpfiff der ersten Partie hatte das Team von JvM die Idee, den weltweit ersten Emoji Liveticker zur EM umzusetzen. Das Spielgeschehen sollte ausschließlich durch die Verwendung von Emojis als Facebook Live Video kommentiert werden – die Fernsehzuschauer sollten den Videostream auf der Vodafone Facebook-Page als „Second Screen“ verwenden, also parallel zum Spiel im Fernsehen verfolgen. Als auch Vodafone von der Idee begeistert war, nahm JvM für die Umsetzung Kontakt mit uns auf.

Nach einem kurzfristig angesetzten Meeting zur Durchführbarkeit hatten wir binnen zwei Stunden ein Projektteam gebildet, die technische Umsetzung diskutiert und JvM ein Angebot erstellt, das binnen Minuten akzeptiert wurde. Wir sind immer noch beeindruckt von dieser Agilität, denn diese Schritte erfordern in unserem Tagesgeschäft sonst mehrere Wochen oder gar Monate.

Facebook Live Video als Ergänzung zu ARD und ZDF

Pünktlich zum ersten Spiel der deutschen Nationalmannschaft am 12. Juni konnten wir die Anwendung an JvM ausliefern und die Mitarbeiter schulen, sodass dem ersten Spiel mit Emoji-Liveticker nichts im Wege stand. Der Start verlief reibungslos und auch in den folgenden fünf – leider nicht sechs – Spielen kommentierten durch Messenger Apps bekannte, aber auch 23 eigens kreierte, an die Nationalspieler angelehnte Emojis das Spielgeschehen.

Dank der Popularität der Facebook-Page von Vodafone erreichten die Facebook Live Videos jeweils hunderttausende Zuschauer, darunter auch eine erhebliche Menge an Inclouds, und konkurrierten so gewissermaßen mit Béla Réthy und Co.

Voller Erfolg in Rekordzeit

Für Vodafone war die Aktion ein voller Erfolg – der Emoji-Ticker wurde wie geplant nach dem Second Screen-Prinzip extrem häufig ergänzend zur TV-Übertragung verfolgt. Wir sind sehr glücklich darüber, dass wir hier einen Beitrag leisten und das Projekt im Grunde binnen einer Woche from-start-to-finish umsetzen konnten. Diese Rekordzeit war nur möglich durch die sehr angenehme und unkomplizierte Kommunikation mit dem Team von Jung von Matt – ein herzliches Dankeschön!

Wie der Emoji-Ticker auf der Facebook-Seite von Vodafone Deutschland dann letztlich aussah, kann man auch im Nachhinein noch begutachten – man muss lediglich der Chronik bis zum Zeitraum der EM im Juni folgen oder kann direkt die Highlights der Vorrundenspiele anschauen:

Vodafone Deutschland auf Facebook

Highlights der Vorrundenspiele

Weiterempfehlen:
Diskutieren:

Unser kleines Geschenk:
Incloud Ping

Unser Newsletter informiert Sie alle 2 Monate über unsere Ansichten zu den relevantesten digitalen Themen.

Wir langweilen Sie nicht und liefern Ihnen mit jedem Ping einen kleinen digitalen Aha-Moment. Ihre Zeit ist wertvoll, wir werden sie nicht verschwenden. Versprochen.

Jetzt abonnieren! Spannend, gratis & jederzeit abmeldbar. Was gibt es da schon zu verlieren?