Das ist Lisa Reichardt Brainfood: Incloud is(s)t gesund

Von Lisa Reichardt am 23.05.2017
img

Da liegt er. In einem winzigen Moment der Konzentrationsschwäche, die uns im Laufe des Arbeitstages mehrmals überkommt, erscheint der cremige Schokoriegel so unfassbar verführerisch schokoladig, dass wir fast gar keine andere Wahl sehen als hinein zu beißen.

Plötzlich beginnen in unserem Gehirn die rosa Neuronen auf Hochtouren zu interagieren und die Synapsen glühen. Doch der Höhenflug ist nur von kurzer Dauer und wir verfallen in ein Tief.

Doch wir wollen geistige Höchstleistung vollbringen - und das jeden Tag. Aber ohne Nahrung für das Gehirn, können auch die besten Köpfe ihr geistiges Handwerk nicht voll einsetzen. Deshalb stehen gesunde Retter in der Not bei Incloud in Form einer Vitaminbar jederzeit und für jeden Incloudler bereit. Sie helfen uns dabei die Höchstleistungen am Arbeitsplatz erfolgreich über den gesamten Arbeitstag zu leisten. Denn eine Studie der Health Enhancement Research Organization fand heraus, dass Arbeitnehmer, die mindestens 4 mal in der Woche mehr als 5 Portionen Obst & Gemüse essen, 20 Prozent produktiver sind.

Vitaminbar statt Candy bar

Unser Gehirn besteht aus 80 Prozent Wasser, macht nur zwei Prozent unseres Gesamtgewichts aus und trotzdem verbraucht es mehr als 20 Prozent des täglichen Energiebedarfs. Als besonders aktives Organ braucht unser Gehirn eine Menge Energie, um unbewusste Hintergrundprozesse zu ermöglichen (Motorik) und höhere Denkvorgänge zu meistern. Fett und Zucker, genauer gesagt Glucose, sind die primären Lieferanten für unseren Energiespeicher. Doch im Gegensatz zu Muskeln kann das Gehirn keine Energie speichern. Deshalb besitzt jede unserer Nervenzellen bis zu 1.000 kleine Kraftwerke, die ihre Energie selbst erzeugen indem sie Teile der Nahrung und des Sauerstoffs in Energie umwandeln.

Doch so schnell die Nervenzellen ihre selbsterzeugte Energie verbrauchen, können sie keine neue Energie erzeugen. Wird die Energie knapp, macht das Gehirn bei bewussten Prozessen wie Denken und der Konzentrationsfähigkeit Abstriche. Das altbekannte Konzentrationstief übermannt uns. Warum wir dann keine Candy bar voller Leckereien für einen schnellen Konzentrations-Kick aufstellen?

Weil der Push-Effekt durch Süßigkeiten nur einen kurzfristigen One-Hit-Wonder in unserem Blut feiert und wir uns anschließend noch müder als zuvor fühlen. Grund dafür ist, dass Süßigkeiten die Glucose zu schnell ins Blut bringen. Lebensmittel, die voller Vitamine und anderen Mineralstoffen stecken geben den Zucker langsamer ins Blut ab und sind daher für unsere Leistungsfähigkeit besser geeignet. Darüber hinaus enthält Obst alle Vitamine, die unser Körper und Geist braucht: Besonders Vitamin C, das Energie liefert und das Immunsystem stärkt, aber auch Vitamin B, das die Regeneration und Leistungsfähigkeit fördert.


Demnach steigern Obst & Gemüse durch die enthaltenen Vitamine die Konzentration und das Denken - sie sind also die idealen Energielieferanten. Gleichzeitig sorgen sie dafür, dass Stress abgebaut wird. Denn Nährstoffe, Vitamine und Mineralstoffe beeinflussen auch unsere Stimmung: Du bist, was du isst.

Zwei Mal in der Woche bringt uns deshalb ein Lieferant frisches Obst & Gemüse ins Incloud Büro, da Schoko-Zombies nicht wirklich in der Lage sind großartige Apps zu entwickeln. Von saftigen Äpfeln über aromatische Trauben bis zu knackiger Gurke und Paprika - die Auswahl an gesunden Snacks ist groß. Und nicht zu vergessen der ultimative Glücklichmacher: die Banane. Das Gehirn wandelt die in der Banane enthaltene Aminosäure Tryptophan in Serotonin um und wird so zu einem Glückshormon. Und da glücklich sein der innere Motor für pure Freude und geistige Höchstleistung von uns allen ist, ist unsere Vitaminbar immer prall gefüllt und fördert gleichzeitig die Gesundheit.

Das flüssige Gold

Doch Brainfood ist mehr als nur Obst & Gemüse. Nur in Kombination mit ausreichend Flüssigkeit in Form des flüssigen Golds Wasser wirkt Brainfood ideal. Ausreichend Wasser lässt unser Gehirn logisch denken, versorgt unseren Kopf und Körper optimal mit Sauerstoff und fördert eine ausreichende Durchblutung. Deshalb steht im Incloud-Büro für die Mitarbeiter immer genügend Wasser - Still oder mit Sprudel - zur freien Verfügung bereit. In Kombination mit unserer vielfältigen Vitaminbar das absolute Brainfood für einen gesunden Körper.

Glückliche Incloudler

Und wenn uns doch mal ein Tief übermannt, ignorieren wir den unfassbar schokoladigen Schokoriegel, mal mehr, mal weniger gekonnt, und tanken einfach neue Energie an der Vitaminbar. Dank den gesunden Snacks wie Äpfeln, Trauben & Co ist die Stimmung in unserem Büro neben dem Hundertwasserhaus prächtig, die Synapsen glühen und die Konzentration feiert einen Nummer-1-Hit nach dem anderen. Egal ob Montag oder Freitag: Die Incloudler arbeiten hochkonzentriert, voller Freude und Energie an großartigen Apps. Aus diesem Grund setzen wir bei Incloud auf Vitaminbar statt Candy bar.

Für einen bewusst gesunden und glücklichen Office-Lifestyle: Incloud is(s)t gesund.

Weiterempfehlen:
Diskutieren:
Unser kleines Geschenk:
Incloud Ping

Unser Newsletter informiert Sie alle 2 Monate über unsere Ansichten zu den relevantesten digitalen Themen.

Wir langweilen Sie nicht und liefern Ihnen mit jedem Ping einen kleinen digitalen Aha-Moment. Ihre Zeit ist wertvoll, wir werden sie nicht verschwenden. Versprochen.

Jetzt abonnieren! Spannend, gratis & jederzeit abmeldbar. Was gibt es da schon zu verlieren?