Das ist Sebastian Alexander Boddenberg News aus den Stores: neue Features in iOS 12 und Google ruft zur letzten Runde

Von Sebastian Alexander Boddenberg am 03.09.2018
img

Apple steht kurz vor dem Release von iOS 12 und Google verschärft die Bedingungen des Play Stores.

Am 12. September ist es wieder soweit - Apple lädt zur jährlichen Keynote und gemäß der Erfahrung vergangener Jahre verspricht sie wieder viele spannende Produkte. In der Vergangenheit hat Apple diesen Zeitpunkt auch dazu genutzt, eine neue Version des mobilen Betriebssystems iOS für alle Nutzer freizuschalten. Dieses Jahr steht der Release von iOS 12 aus.

Zur gleichen Zeit gibt es auch Neuerungen beim Google Play Store - der Quelle für Android Apps. Wir erklären die Neuerungen, beleuchten Chancen und Risiken und erläutern, wann etwas getan werden muss.

Update für Apple iPhones und iPads

Die neueste Version von iOS 12 ist, wie auch die Vorversionen, reich bepackt mit Features. Zunächst ein kleiner Überblick der wichtigsten Neuerungen.

Leistung

Das Update überarbeitet zentrale Bestandteile des Betriebssystems und verbessert damit die Performance auf allen Endgeräten. Dabei werden auch ältere Endgeräte nicht ausgeschlossen und eine messbare Beschleunigung erreicht.

Mitteilungen & Notifications

Mit iOS 12 werden alle Push-Nachrichten einer App gruppiert - je nach App kann eine Aufteilung der Gruppierung jedoch Sinn machen. Bei einer Chat-App ist es so möglich, einzelne Unterhaltungen zu gruppieren um so mehr Übersicht zu gewinnen.

Sprachsteuerung mit Siri

Die "Siri Shortcuts" erweitern die Vorschläge von Siri bei der Suche. So werden nun nicht nur App-Vorschläge angezeigt, sondern auch Aktionen innerhalb von Apps. Merkt Siri beispielsweise, dass jeden Morgen die "Good Morning"-Playlist gestartet wird, bietet Siri dies nach einiger Zeit an. Als App-Entwickler kann diese Funktionalität beispielsweise genutzt werden, um eigene Vorschläge zu bestimmten Tageszeiten anzuzeigen.

Erweiterte Realität durch digitale Informationen: Augmented Reality

Mit ARKit 2 bietet Apple erstmalig die Möglichkeit, AR-Szenen zwischen Benutzern in der Nähe zu teilen. Damit können mehrere Benutzer in einer gemeinsamen AR-Welt interagieren. Das eröffnet Möglichkeiten für eine kollaborative Einrichtung eines Hauses oder virtuellen Spielewelten.

ARKit 2 führt zudem eine 3D-Objekterkennung ein: Es ist nun nicht nur möglich, flache Ebenen zu erkennen, sondern auch simple 3D-Objekte. Diese Funktionalität nutzt Apple in der neuen "Maßband"-App, in der Objekte erkannt und gemessen werden.

Google Play Store bald mit Einschränkungen

Google setzt verstärkt auf die Unterstützung ihrer neuesten Technolgien: Seit dem 01.08.2018 können im Google Play Store nur noch neue Apps mit einem API-Level von mindestens 26 hochgeladen werden. Damit sorgt Google dafür, dass neue Software Features in den Apps verfügbar sind und Apps mit älteren API-Levels langsam aus dem Store verschwinden. Langsam deshalb, weil bisher weiterhin Updates von Apps möglich sind, die vor dem 01.08.2018 bereits im Store vorhanden waren.

Die Frist für Updates endet am 01.11.2018. Das bedeutet, dass alle Android Apps mit einem API-Level von unter 26 ab dem 01.11.2018 nur noch dann ein Update erhalten können, wenn auch das API-Level angehoben wird.

Am Puls der Zeit

Incloud kann mit dem Release von iOS 12 eine Vielzahl neuer Features für Sie umsetzen und Ihr App-Konzept mit diesen Möglichkeiten noch attraktiver machen. Unser Konzeptions- und Entwicklungsteam freut sich auf Ihre Anfragen und unterstützt Sie gerne dabei, das Konzept Ihrer Apps zu optimieren.

Ob Ihre App von der Android Play Store Einschränkung betroffen ist, können Sie gerne direkt mit uns besprechen. Einen allgemeinen Hinweis gibt das Datum des letzten Updates: Hat das letzte Update vor dem 21. August 2017 stattgefunden besteht Handlungsbedarf, da das API-Level 26 zu diesem Datum final freigegeben wurde.

Weiterempfehlen:
Diskutieren:
Unser kleines Geschenk:
Incloud Ping

Unser Newsletter informiert Sie alle 2 Monate über unsere Ansichten zu den relevantesten digitalen Themen.

Wir langweilen Sie nicht und liefern Ihnen mit jedem Ping einen kleinen digitalen Aha-Moment. Ihre Zeit ist wertvoll, wir werden sie nicht verschwenden. Versprochen.

Jetzt abonnieren! Spannend, gratis & jederzeit abmeldbar. Was gibt es da schon zu verlieren?