Unsere Datenschutzerklärung

Datenerfassung auf unserer Website

Wir freuen uns sehr über Ihr Interesse an Incloud. Datenschutz hat einen hohen Stellenwert für die Geschäftsführung der Incloud Engineering GmbH. Auf dieser Seite stellen wir Ihnen vor, wie wir mit Ihren Daten umgehen, welche Daten wir von Ihnen erheben und wie wir die Bestimmungen der DSGVO einhalten.

Wir erheben und verwenden Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich im Rahmen der Bestimmungen des Datenschutzrechts der Bundesrepublik Deutschland. Im Folgenden unterrichten wir Sie über Art, Umfang und Zwecke der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten. Sie können diese Unterrichtung jederzeit auf unserer Webseite abrufen.

Wer ist verantwortlich für die Datenerfassung auf dieser Website?

Die Datenverarbeitung auf dieser Website erfolgt durch den Websitebetreiber, die Incloud Engineering GmbH. Dessen Kontaktdaten können Sie dem Impressum dieser Website entnehmen.

Wie erfassen wir Ihre Daten?

Es sind zwei Arten der Datenerfassung auf dieser Website zu unterscheiden:

  • Zum einen werden Daten dadurch erhoben, dass Sie uns diese mitteilen. Beispielsweise, indem Sie ein Formular ausfüllen oder den Website-Chat verwenden.
  • Andere Daten werden automatisch beim Besuch der Website durch unsere IT-Systeme erfasst. Das sind vor allem technische Daten wie z.B. der eingesetzte Webbrowser, Ihr Betriebssystem usw. Die Erfassung dieser Daten erfolgt automatisch, sobald Sie unsere Website betreten.

Wofür nutzen wir Ihre Daten?

Ein Teil der Daten wird erhoben, um eine fehlerfreie Bereitstellung der Website zu gewährleisten. Andere Daten verwenden wir zur Analyse Ihres Nutzerverhaltens im Rahmen einer Reichweitenmessung oder zum Personalisieren von Inhalten und Anzeigen für Sie, falls Sie dem zugestimmt haben.

Welche Rechte haben Sie bezüglich Ihrer Daten?

Sie haben jederzeit das Recht unentgeltlich Auskunft über Herkunft, Empfänger und Zweck Ihrer gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Sie haben außerdem ein Recht, die Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten zu verlangen. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema Datenschutz können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden. Des Weiteren steht Ihnen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu, in unserem Fall dem hessischen Beauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit, dessen Kontaktdaten Sie von dessen Website erhalten können: https://datenschutz.hessen.de/.

Übersicht der Datenverarbeitungsprozesse dieser Website

Im folgenden erhalten Sie eine Übersicht über alle Prozesse und Tools von Dritten, die auf dieser Website mit Ihren persönlichen Daten in Kontakt kommen.

Matomo - Analysetool zur Reichweitenmessung

Beschreibung, Umfang und Zweck der Datenverarbeitung

Unsere Webseite verwendet "Matomo", einen Webanalysedienst der InnoCraft Ltd., 150 Willis St, 6011 Wellington, New Zealand. Matomo speichert Cookies auf Ihrem Endgerät, die eine Analyse der Benutzung unserer Webseite durch Sie ermöglichen. Die so erhobenen Informationen werden in unserem Auftrag und im Rahmen einer Auftragsverarbeitungsvereinbarung von InnoCraft auf einer für uns dezidiert betriebenen Server-Instanz gespeichert.

Die Verwendung von Matomo erfolgt zu dem Zweck, die Qualität unserer Website und ihre Inhalte zu verbessern. Dadurch erfahren wir, wie die Website genutzt wird und können so unser Angebot stetig optimieren.

  • Zwei Bytes der IP-Adresse des aufrufenden Systems des Nutzers
  • Aufgerufene Webseite und der Zeitpunkt des Aufrufs
  • Website, von der der Nutzer auf die aufgerufene Webseite gelangt ist (Referrer)
  • Verweildauer auf der Webseite
  • Häufigkeit des Aufrufs der Webseite
  • Technische Eigenschaften des verwendeten Internetbrowsers (Auflösung, Softwareversion, Betriebssystem, Spracheinstellungen etc.)
  • Dateien, die angeklickt und heruntergeladen wurden
  • Links, die auf unserer Website angeklickt wurden (auch zu externen Angeboten)
  • Ungefährer Standort des Besuchers (per Geolocation auf einer ungefähren Stadt-Ebene)
  • Ereignisse, die auf der Website eingetreten sind, bspw. das Abschicken des Newsletter-Formulars
  • Suchbegriffe, nach denen der Besucher auf unserer Website suchte
  • Informationen darüber, wie lange welche Elemente einer Website betrachtet/mit der Maus berührt wurden (sogenannte Heatmaps und Session Recordings)

Unsere Webseite verwendet Matomo mit der Einstellung „Anonymize Visitors’ IP addresses“. Dadurch werden IP-Adressen gekürzt weiterverarbeitet, eine direkte Personenbeziehbarkeit wird damit ausgeschlossen. Die Software ist so eingestellt, dass die IP-Adressen nicht vollständig gespeichert werden, sondern 2 Bytes der IP-Adresse maskiert werden (z.B. 192.168.xxx.xxx). Auf diese Weise ist eine Zuordnung der gekürzten IP-Adresse zum aufrufenden Rechner nicht mehr möglich. Die mittels Matomo von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen von uns erhobenen Daten zusammengeführt.

Alle in Matomo erfassten Daten sind pseudonymisiert und werden nicht mit anderen Daten außerhalb von Matomo zusammengeführt. Do-not-Track Information von Browsern werden aus praktischen Gründen nicht berücksichtigt.

Cookies von Matomo

Matomo verwendet Cookies, um pseudonymisierte Benutzer bei wiederholten Besuchen der Website wiederzuerkennen. Die von Matomo verwendeten Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert und von diesem an unsere Seite übermittelt. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen.

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung mit Matomo unter Verwendung von Cookies ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Dauer der Speicherung Ihrer Daten

Wir bewahren unsere Analysedaten in Matomo über 4 Jahre auf, dann erfolgt eine automatisierte Datenlöschung. Monatliche und jährliche, aggregierte Berichte werden dauerhaft aufgehoben.

Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Sie können der Datenverarbeitung durch Matomo jederzeit widersprechen, indem Sie die folgende Checkbox verwenden.

Crisp - Website-Chat

Beschreibung, Umfang und Zweck der Datenverarbeitung

Auf unserer Website bieten wir Ihnen einen Live-Chat zur direkten Kommunikation mit uns an. Dieser Chat wird von Crisp IM SARL, 2 Boulevard de Launay, 44100 Nantes, France (im folgenden "Crisp") betrieben.

Zweck der Einbindung des Live-Chats ist die direkte und einfache Kommunikation mit uns. Crisp speichert und verarbeitet in unserem Auftrag und im Rahmen einer Auftragsdatenverarbeitungsvereinbarung (DPA) die Daten aus dem Chat und betreibt den Chat in unserem Auftrag. Als französisches Unternehmen unterliegt Crisp dabei genau wie wir der DSGVO.

Die von Crisp gespeicherten Daten im Rahmen des Betriebs des Live-Chats umfassen:

  • Sofern Sie die folgenden Informationen im Rahmen des Chats aktiv eingegeben haben (und damit implizit mit Ihrem Einverständnis):
    • Ihre Telefonnummer
    • Ihre E-Mail Adresse
    • Von Ihnen und uns geschriebene/aufgenommene Nachrichten
    • Von Ihnen gesendete Dateien
    • Von Ihnen genannte zusätzliche berufliche Informationen wie Ihr Arbeitgeber, Ihre Job-Position etc.
  • Profilinformationen wie ein ungefährer Standort, Datum und Zeit Ihrer letzten Aktivität, auf unserer Website besuchte Seiten, Ihre IP-Adresse aus Sicherheitsgründen und Ihre Zeitzone.

Um den Live-Chat zur Verfügung stellen zu können, setzt Crisp Cookies ein. Diese sind nötig, um Chat-Unterhaltungen auch zwischen Seitenwechseln aufrecht erhalten zu können.

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Einbindung des Live-Chats ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in der benutzerfreundlichen Gestaltung unserer Website. Wenn Sie über den Chat Kontakt mit uns aufnehmen, speichern und verarbeiten wir die von Ihnen gegebenen Informationen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Dauer der Speicherung Ihrer Daten

Wir behandeln die Chatnachrichten wie E-Mail Konversationen und speichern die Daten unter Umständen bis zum Ablauf der handelsrechtlichen Speicherfristen von 10 Jahren. Weitere Informationen zum Umgang mit den Chat-Daten finden Sie in den Bestimmungen und Bedingungen und der Datenschutzerklärung des Live-Chat-Anbieters.

Die verwendeten Cookies werden auf Ihrer Seite nach 6 Monaten gelöscht, falls eine Unterhaltung stattgefunden hat. Wenn Sie unsere Website ohne eine Unterhaltung zu beginnen besucht haben, werden die Live-Chat Cookies nach 30 Minuten gelöscht.

Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Bitte kontaktieren Sie uns, wenn Sie die Löschung Ihrer im Rahmen des Live-Chats angefallenen Daten wünschen.

Recruitee - Bewerber-Management-System

Beschreibung, Umfang und Zweck der Datenverarbeitung

Wir verwenden Recruitee, einen Recruiting Dienst der Recruitee B.V., Johan Huizingalaan 763A, 1066VH, Amsterdam („Recruitee“). Funktionen von Recruitee kommen sowohl im Karrierebereich dieser Website als auch in unserem von Recruitee betriebenen Karriereportal jobs.incloud.de zum Einsatz.

Zweck des Einsatzes von Recruitee ist es, unsere Recruiting-Prozesse DSGVO-konform und effizient abzuwickeln. Zu diesem Zweck speichert die Recruitee B.V. in unserem Auftrag und im Rahmen einer Auftragsverarbeitungsvereinbarung eingehende Bewerbungen als auch die Korrespondenz mit Bewerbern.

Die in Recruitee gespeicherten Daten wurden von Ihnen übermittelt und können umfassen:

  • Stammdaten wie Name, Geburtsdatum, Anschrift usw.
  • Ggf. Arbeitserlaubnis / Aufenthaltstitel
  • Kontaktdaten (wie Telefonnummer, E-Mail Adresse usw)
  • Den übermittelten Lebenslauf, ggf. mit Geburtstag und Geburtsort
  • Weitere Daten aus den Bewerbungsunterlagen (wie Ihre angegebenen Fähigkeiten, Arbeitsproben, Bewerbungsfoto etc.)
  • Eventuell angegebene Social Media Profile
  • Im Rahmen der Bewerbung geschriebene E-Mails
  • Mitschriften von Bewerbungsgesprächen und Telefonaten

Wir erheben, verarbeiten und nutzen die von Ihnen über das Bewerbungsformular mitgeteilten Informationen ausschließlich für die Bearbeitung Ihres konkreten Anliegens. Die von Ihnen mitgeteilten Informationen werden von Recruitee an EU-Server übertragen und dort gespeichert.

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

In erster Linie dient die Datenverarbeitung der Begründung des Beschäftigungsverhältnisses. Die vorrangige Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 88 Abs. 1 DS-GVO i. V. m. § 26 Abs. 1 BDSG.

Dauer der Speicherung Ihrer Daten

Kandidatenprofile werden für 180 Tage gespeichert. Möchten Sie bei einer Absage in unseren Bewerberpool aufgenommen werden, benötigen wir hierzu eine Einwilligungserklärung von Ihnen.

Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Mit der Speicherung Ihrer Daten erhalten Sie eine E-Mail, die Links zur direkten Datenkorrektur und zur Löschung Ihrer Daten enthält. Sollte Ihnen diese Mail nicht mehr vorliegen, wenden Sie sich gerne über die normalen Kontaktwege an uns.

Active Campaign - Newsletter und Marketing-Automatisierung

Beschreibung, Umfang und Zweck der Datenverarbeitung

Wir nutzen den Dienst "Active Campaign", einer Newsletter- und Marketing-Automatisierungs-Software von ActiveCampaign, LLC, 150 N. Michigan Ave Suite 1230, Chicago, IL, US, USA.

Der Zweck der Datenverarbeitung in Active Campaign ist der Versand unserer Newsletter sowie von E-Mails, die von Ihnen angeforderte Dateien enthalten (bspw. Whitepaper und E-Books). Des weiteren versenden wir mit Active Campaign automatisiert E-Mails zu Themen, von denen wir annehmen, dass sie interessant für Sie sind, sofern Sie uns die Zustimmung dafür gegeben haben.

Die Daten werden von Active Campaign in unserem Auftrag auf den Servern von Active Campaign in den USA verarbeitet und gespeichert. Active Campaign verfügt über eine Zertifizierung nach dem “EU-US-Privacy-Shield”. Der “Privacy-Shield” ist ein Übereinkommen zwischen der Europäischen Union (EU) und den USA, das die Einhaltung europäischer Datenschutzstandards in den USA gewährleisten soll. Darüber hinaus haben wir ein sogenanntes "Data-Processing-Agreement" mit Active Campaign abgeschlossen, in dem wir Active Campaign verpflichten, die Daten unserer Kunden zu schützen und sie nicht an Dritte weiterzugeben.

Die erfassten Stammdaten umfassen:

  • Ihre E-Mail Adresse
  • Ihre Stammdaten (Vor- und Nachname, Unternehmen, Position im Unternehmen, Telefonnummer)
  • Eine Historie erhaltener E-Mails
  • Eine Zuordnung zu Interessensgebieten (sogenannte Tags), die auf den von Ihnen angeforderten Inhalten basiert
  • Von Ihnen abonnierte Verteilerlisten

Des weiteren führt Active Campaign ausführliche Analysen unserer Newsletterkampagnen und Ihrer Reaktionen darauf durch. Wenn Sie eine mit Active Campaign versandte E-Mail öffnen, verbindet sich eine in der E-Mail enthaltene Datei (sog. web-beacon) mit den Servern von Active Campaign in den USA. So kann festgestellt werden, ob eine Newsletter-Nachricht geöffnet wurde. Klicken Sie auf Links in einer von Active Campaign versendeten E-Mail, wird erfasst, dass Sie auf diesen Link klickten. Außerdem werden technische Informationen erfasst (z.B. Zeitpunkt des Abrufs, IP-Adresse, Browsertyp und Betriebssystem). Die Ergebnisse dieser Analysen können genutzt werden, um künftige Newsletter besser an die Interessen der Empfänger anzupassen.

Die gesammelten Informationen werden mit Ihrem Empfängerprofil verknüpft. Des weiteren werden Ihre Besuche auf unserer Website mit Ihrem Empfängerprofil verknüpft.

Beachten Sie, dass keine Daten von Ihnen an Active Campaign übertragen werden, solange Sie kein entsprechendes Formular ausgefüllt haben und im Rahmen des Formulars der Datenverarbeitung in dieser Form zugestimmt haben.

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Ihre explizite Zustimmung zur Verwendung der entsprechenden Services im Moment der Registrierung und dem angeschlossenen Double Opt In Verfahren gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Dauer der Speicherung Ihrer Daten

Ihre Daten bleiben so lange auf den Servern von Active Campaign gespeichert, bis Sie sich vom Empfang aller E-Mails von uns abgemeldet haben. Danach bleibt Ihre E-Mail in einer sogenannten Blacklist bei Active Campaign gespeichert, um einen erneuten Versand von E-Mails an Sie auszuschließen.

Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Sie können sich jederzeit durch in den versendeten E-Mails enthaltene Links vom Empfang von E-Mails von Active Campaign abmelden. Zusätzlich können Sie jederzeit mit uns Kontakt aufnehmen und die Löschung Ihres Empfängerprofils und der über Sie gespeicherten Daten veranlassen.

Youtube - Einbindung von Videos

Beschreibung, Umfang und Zweck der Datenverarbeitung

Wir haben Komponenten von Youtube, einem Videoportal, auf dieser Website integriert. Betreiber ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno CA 94066, USA - eine Tochtergesellschaft der Google Inc., 1600 Amphitheatre Pkwy, Mountain View, CA 94043-1351, USA.

Zweck der Integration von Youtube-Komponenten ist die Darstellung von Videos und damit die inhaltliche Gestaltung der Website.

Im Rahmen der Interessensabwägung zwischen dem Einsatz von Youtube-Videos und den Datenschutztechnischen Implikationen kamen wir zu dem Ergebnis, dass wir Youtube-Videos zwar einbetten, jedoch den "nocookie" Einbettungsweg verwenden. So werden von Youtube keine Daten über die Besucher unserer Website gespeichert, bis sich diese das Video aktiv ansehen.

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Die Nutzung von YouTube erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Dauer der Speicherung Ihrer Daten

Die von YouTube veröffentlichten Datenschutzbestimmungen, die unter https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/ abrufbar sind, geben Aufschluss über die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten durch YouTube und Google.

Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Durch den "Erweiterten Datenschutzmodus" werden keine Daten von Ihnen bei Youtube gespeichert, außer Sie sehen sich das jeweilige Video aktiv an. Verzichten Sie daher einfach auf das Ansehen der Videos, um die Übertragung zu beseitigen.

Google Web Fonts und Font Awesome - Schriftarten für die Website

Beschreibung, Umfang und Zweck der Datenverarbeitung

Diese Seite nutzt so genannte "Web Fonts" zur Darstellung von Schriftarten: Beim Aufruf einer Seite lädt Ihr Browser die benötigten Web Fonts in ihren Browsercache, um Texte und Schriftarten korrekt anzuzeigen. Die verwendeten Web Fonts sind ein Dienst der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043 USA, nachfolgend nur „Google“ genannt, sowie der Fonticons, Inc., 6 Porter Road, Apartment 3R, Cambridge, MA 02140, USA.

Zweck des Einsatzes von Web Fonts ist die einheitliche Darstellung von Schriftarten im Rahmen unserer Corporate Identity. Um die Darstellung bestimmter Schriften in unserem Internetauftritt zu ermöglichen, wird bei Aufruf unseres Internetauftritts eine Verbindung zu dem Google- bzw. Fonticons-Server in den USA aufgebaut. Durch die bei Aufruf unseres Internetauftritts hergestellte Verbindung kann der Betreiber ermitteln, von welcher Website Ihre Anfrage gesendet worden ist und an welche IP-Adresse die Darstellung der Schrift zu übermitteln ist.

Es werden keine Cookies beim Abruf der Web Fonts übertragen. Im Fall von Google: Da die Web Fonts von anderen Domains als andere Google Services zur Verfügung gestellt werden, können die Daten nicht direkt auf Sie persönlich verknüpft werden.

Durch die Zertifizierung nach dem EU-US-Datenschutzschild („EU-US Privacy Shield“) garantiert Google, dass die Datenschutzvorgaben der EU auch bei der Verarbeitung von Daten in den USA eingehalten werden.

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in der Optimierung und dem wirtschaftlichen Betrieb unseres Internetauftritts.

Dauer der Speicherung Ihrer Daten

Google bietet unter https://adssettings.google.com/authenticated und https://policies.google.com/privacy weitere Informationen an und zwar insbesondere zu den Möglichkeiten der Unterbindung der Datennutzung. Fonticons veröffentlicht entsprechende Informationen unter https://fontawesome.com/privacy.

Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Wenn Sie keine Web Fonts wünschen, können Sie für Ihren Webbrowser diverse Browser Plugins installieren, die Web Fonts deaktivieren (als Beispiel das Disable Web Fonts Addon für Google Chrome).

Google Maps - Umgebungskarte für unseren Standort

Beschreibung, Umfang und Zweck der Datenverarbeitung

Diese Website nutzt über eine Schnittstelle den Kartendienst Google Maps, betrieben von Google. Zur Nutzung der Funktionen von Google Maps ist es notwendig, Ihre IP Adresse zu speichern. Diese Informationen werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Der Anbieter dieser Seite hat keinen Einfluss auf diese Datenübertragung.

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Die Nutzung von Google Maps erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote und an einer leichten Auffindbarkeit der von uns auf der Website angegebenen Orte. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Dauer der Speicherung Ihrer Daten

Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google.

Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Um Google Maps nicht zu verwenden, können Sie ein Browser-Addon (bspw. einen Adblocker) verwenden und die Datenübertragung mit der Domain maps.google.com verbieten.

Google Ads - Anzeigenschaltung

Beschreibung, Umfang und Zweck der Datenverarbeitung

Wir verwenden Google Ads, einen Werbeservice von Google, der auf anderen Websites von uns gestaltete Anzeigen anzeigt, die Besucher auf unsere Website führen. Dafür bezahlen wir pro Klick auf eine Anzeige eine Provision an Google. Die datenschutzrechtliche Beziehung im Rahmen der Darstellung der Anzeige, dem Messen des Klicks usw. findet dabei zwischen Ihnen und Google direkt statt, wir sind nicht beteiligt.

In zwei Szenarien werden jedoch von uns im Kontext von Google Ads Daten an Google übertragen:

  • Falls Sie auf unserer Website das sogenannte "Cookie Banner" mit einem Klick auf OK akzeptieren, binden wir ein Zählpixel von Google in der Website ein. Damit wird Ihr Besuch auf unserer Website von Google erfasst, damit Google später Anzeigen von uns an Sie ausliefern kann (sogenanntes Retargeting). Beachten Sie, dass das Zählpixel erst eingebunden wird, wenn Sie mit OK akzeptieren, nicht vorher.
  • Falls wir zweifelsfrei feststellen, dass Sie die Website über eine Google Ads Anzeige erreicht haben (über einen entsprechenden utm_source URL Parameter), liefern wir ebenfalls ein Zählpixel aus und melden ebenfalls an Google, ob Sie auf unserer Website eine für uns relevante Aktion durchgeführt haben (eine sogenannte Conversion). Das sind in unserem Fall Kontaktaufnahmen oder Downloads.

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Die Rechtsgrundlage unterscheidet sich je nach oben genanntem Szenario:

  • Im Falle der Retargeting Anzeigen stützt sich die Verarbeitung auf Ihr explizites Einverständnis im Rahmen des Cookie Banners nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.
  • Im Falle des Besuchs der Seite über eine Google Ads Anzeige ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO die Grundlage - unser berechtigtes Interesse an der Erfolgsmessung unserer Werbeausgaben für Google Ads überwiegt, zumal Sie offensichtlich schon wenige Augenblicke zuvor Google Services in Anspruch genommen haben (und dort auf die Anzeige klickten).

Dauer der Speicherung Ihrer Daten

Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google.

Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Sie können der Nutzung und Datenübertragung zum Zwecke der Conversionmessung und dem Retargeting für Google Ads einfach widersprechen, indem Sie die folgende Schaltfläche benutzen:

Aktuell lehnen Sie die entsprechenden Cookies und Messungen ab:
Aktuell akzeptieren Sie die entsprechenden Cookies und Messungen:

Facebook - Anzeigenschaltung

Beschreibung, Umfang und Zweck der Datenverarbeitung

Wir verwenden Facebook Ads, ein Service von Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA ("Facebook"). Facebook Ads ermöglichen es uns, Anzeigen auf der Facebook Website für Besucher zu schalten, die potentiell Interesse an unseren Dienstleistungen haben. Wenn Besucher auf eine solche Anzeige klicken, gelangen sie zu unserer Website und wir bezahlen eine Provision an Facebook.

Analog zu Google Ads gilt: Die datenschutzrechtliche Beziehung im Rahmen der Darstellung der Anzeige, dem Messen des Klicks usw. findet dabei zwischen Ihnen und Facebook direkt statt, wir sind nicht beteiligt. Falls wir aber zweifelsfrei feststellen, dass Sie unsere Website über eine Facebook Ad erreicht haben (dies bestimmen wir über einen entsprechenden utm_source URL Parameter), liefern wir an Sie ein Zählpixel von Facebook aus und melden ebenfalls an Facebook, ob Sie auf unserer Website eine für uns relevante Aktion durchgeführt haben (eine sogenannte Conversion).

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Die Grundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, namentlich unser berechtigtes Interesse an der Erfolgsmessung unserer Werbeausgaben für Facebook Ads. Dieses Interesse überwiegt in Relation, zumal Sie offensichtlich schon wenige Augenblicke zuvor Facebook Services in Anspruch genommen haben (und dort auf die Anzeige klickten).

Dauer der Speicherung Ihrer Daten

Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten seitens Facebook finden Sie auf deren Privacy Website.

Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Sie können der Nutzung und Datenübertragung zum Zwecke der Conversionmessung an Facebook widersprechen, indem Sie die folgende Schaltfläche benutzen:

Aktuell lehnen Sie Facebook Conversion Messungen ab:
Aktuell akzeptieren Sie Facebook Conversion Messungen:

E-Mail Kontakt

Beschreibung, Umfang und Zweck der Datenverarbeitung

Sie können mit uns Kontakt per E-Mail aufnehmen. Zur Verarbeitung von E-Mails und zum Betrieb unseres E-Mail Systems verwenden wir den Service "Office365", betrieben von Microsoft Ireland Operations, Ltd., One Microsoft Place, South County Industrial Park, Leopardstown, Dublin 18, D18 P521, Irland.

In unserem Auftrag und im Rahmen der Microsoft Service Terms verarbeitet und speichert Microsoft unsere E-Mails und betreibt entsprechende Mailserver und Postfächer für uns. Die Datenverarbeitung erfolgt allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme, woraus sich das berechtigte Interesse zur Verarbeitung der Daten ergibt.

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung von E-Mails durch einen entsprechenden Dienstleister in unserem Auftrag hat seine Grundlage Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, sofern wir mit Ihnen über die Anbahnung eines Vetrages diskutieren, und grundlegend in Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Dauer der Speicherung Ihrer Daten

Alle E-Mail Daten bleiben bis zum Ablauf der handelsrechtlichen Speicherfristen von 10 Jahren gespeichert.

Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Bitte kontaktieren Sie uns, wenn sie wünschen, dass Ihre per E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten gelöscht werden.

Betrieb der Website

Beschreibung, Umfang und Zweck der Datenverarbeitung

Um Ihnen die Website www.incloud.de zur Verfügung stellen zu können, betreiben wir sie auf einem virtuellen Server in einem Rechenzentrum in Frankfurt am Main, das von Amazon Web Services, Inc., 410 Terry Avenue North, Seattle, Washington 98109-5210, USA (AWS), betrieben wird. Im Rahmen einer Afutragsdatenvereinbarung stellt uns AWS die nötigen Ressourcen zur Verfügung, nimmt jedoch selbst keinen Zugriff auf die gespeicherten Daten.

Beachten Sie, dass die Website verschiedene Cookies verwendet, um Ihren Besuch auf der Website optimal zu gestalten:

  • Cookies, deren Bezeichnung mit "intrack" beginnt, werden verwendet, um Ihre Präferenzen für die Datenschutzeinstellungen zu speichern (sogenannte Opt-Out-Cookies).
  • Das Cookie mit der Bezeichnung "contentform" speichert Ihre Angaben aus Formularen, über die Sie Dateien zum Download angefordert haben, damit Sie sie das nächste Mal schneller ausfüllen können.

Des weiteren werden Server-Logbücher angelegt, um eine technische Analyse von Problemen mit der Website vornehmen zu können. Die gespeicherten Daten in diesen Logbüchern umfassen Ihre IP-Adresse, den Zeitpunkt des Besuchs, die besuchte Website sowie technische Informationen wie den benutzten Web-Browser und das Betriebssystem.

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Die Rechtsgrundlage für den Betrieb der Website in Kombination mit Cookies ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Dauer der Speicherung Ihrer Daten

Cookies bleiben so lange gespeichert, bis Sie sie von Ihrem Computer löschen, jedoch höchstens 10 Jahre. Die Server-Logbücher werden alle 6 Monate rollierend gelöscht.

Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Die Datenverarbeitung zur Bereitstellung der Website und auch die beschriebenen Cookies sind unerlässlich für den Betrieb der Website. Sie können daher nur widersprechen, indem Sie unsere Website nicht nutzen. Nehmen Sie jederzeit mit uns Kontakt auf, um zuvor erfasste personenbezogene Daten von Ihnen löschen zu lassen.

Präsenzen von Incloud in den sozialen Medien

Wir unterhalten Online-Präsenzen innerhalb sozialer Netzwerke und Plattformen, um mit den dort aktiven Kunden, Interessenten und Nutzern zu kommunizieren und sie dort über unsere Leistungen informieren zu können. Beim Aufruf der jeweiligen Netzwerke und Plattformen gelten die Geschäftsbedingungen und Datenverarbeitungsrichtlinien der jeweiligen Betreiber.

Soweit nicht anders im Rahmen unserer Datenschutzerklärung angegeben, verarbeiten wir die Daten der Nutzer, sofern diese mit uns innerhalb der sozialen Netzwerke und Plattformen kommunizieren, zum Beispiel Beiträge auf unseren Online-Präsenzen verfassen oder uns Nachrichten zusenden.

Wir wissen, dass beispielsweise für unsere Fanpage bei Facebook eine gemeinsame Verantwortung von Facebook und uns in einer Vereinbarung festzulegen ist. Zudem muss geklärt werden, wer von uns welche Verpflichtung der DSGVO erfüllt. Diese Vereinbarung muss in wesentlichen Punkten den Betroffenen zur Verfügung gestellt werden, damit diese ihre Betroffenenrechte wahrnehmen können. Bisher stellen die Social Media Dienstleister eine solche Vereinbarung nicht zur Verfügung. Ebenso akzeptieren sie keine anderen, hauseigenen Vereinbarungen. Da wir aber auf unseren Social Media Auftritt nicht verzichten möchten, können wir Ihnen nur unseren Part der Nutzung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten laut DSGVO zusichern.

Wir erheben auf diesen Seiten weder Analysen oder Trackings noch Profilings. Wir nutzen die von Ihnen zur Verfügung gestellten Daten ausschließlich zur gegenseitigen Kommunikation mit Ihnen und geben diese Daten nicht an Dritte weiter. Wie die Social Media Anbieter dies handhaben, ist uns bisher leider nicht bekannt. Dementsprechend können wir in diesem Fall unserer Pflicht nach DSGVO faktisch nicht nachkommen und weisen Sie darauf hin, dass wir somit nur eingeschränkt handeln können.

Unser kleines Geschenk:
Incloud Ping

Unser Newsletter informiert Sie alle 2 Monate über unsere Ansichten zu den relevantesten digitalen Themen.

Wir langweilen Sie nicht und liefern Ihnen mit jedem Ping einen kleinen digitalen Aha-Moment. Ihre Zeit ist wertvoll, wir werden sie nicht verschwenden. Versprochen.

Jetzt abonnieren! Spannend, gratis & jederzeit abmeldbar. Was gibt es da schon zu verlieren?