Remote-Teams führen: 3 Tipps für Erfolg im Homeoffice

Profilfoto David Müller
Geschäftsführer

23.03.2021
img

Hilfreiche Lektionen aus einem Jahr Remote Work bei INCLOUD, die Sie direkt umsetzen können.

Remote-Arbeit bedeutet für Sie als Führungsperson drei Dinge:

  1. Sie sehen Ihr Team nur noch virtuell, ohne den "Kontrollfaktor" Anwesenheit.
  2. Statt spontanen Flurgesprächen braucht es mehr Mails oder Chat-Nachrichten.
  3. Stimmungssensoren wie Kaffeemaschinen-Plausch und gemeinsame Mittagspause fallen weg.

Um ein Team erfolgreich zu führen, schienen diese 3 Faktoren bisher geradezu unausweichlich.

Remote gilt das nicht mehr. Es gibt viel effektivere Methoden, Ziele zu erreichen, das Team auf dem Laufenden zu halten und selbst alles Wichtige mitzubekommen. Auch Nicht-Remote! Wir zeigen Ihnen, wie es geht.

Führen Remote: So sieht es in der Praxis aus

Doreen ist CSO bei INCLOUD und führt ihr Team von Südamerika aus. Wie kann das funktionieren, wenn die Mitarbeiter:innen nur per Videocall erreichbar sind?

Arbeiten die dann überhaupt?

In dieser Podcast Folge spricht David mit Doreen darüber, warum Anwesenheit noch lange nicht für Leistung steht und wie wir bei INCLOUD sicherstellen, dass wir unsere Ziele erreichen – egal von wo aus.

Außerdem bekommen Sie bewährte Tipps, um Vertrauen und Transparenz für Ihr Team zu schaffen, alle auf dem neuesten Stand zu halten und die Stimmung im Team auch ohne Flurfunk und Kaffeemaschine richtig einzuschätzen.

Und das Beste: Sie können das alles noch heute umsetzen!

Adieu Kontrolle, hallo Erfolg

„Ich hab‘s doch gleich gesagt!“ Als Führungskraft den Hammer zu schwingen und das Team in Unselbstständigkeit arbeiten zu lassen, weil alles abgesegnet wird, damit keine Fehler passieren, ist ein Paradebeispiel für toxische Unternehmenskultur.

Um wirklich gute Entscheidungen zu treffen und hervorragende Arbeit zu vollbringen, ist die Atmosphäre federführend. Wie Sie sich dem Micromanagement entziehen und Ihrem Team mehr Empowerment verleihen, erfahren Sie hier.

Richtig mit Veränderungen umgehen

Veränderungen sind vieles, aber sie sind selten einfach. Deshalb fällt es uns manchmal schwer, auf Veränderungen zu reagieren – oder selbst welche vorzunehmen.

Ob innere oder äußere Veränderungen: Wir müssen uns anpassen. Ständig. Hier meine 3 Lessons Learned zum richtigen Change Management aus den vergangenen 10 Jahren Start-up, Mittelstand und Konzern und gleichzeitig wertvolle Tipps für alle, die in ihrem Unternehmen mit Veränderungen in Berührung kommen.

Links

Weiterempfehlen:

Update gefällig?

Mit dem INCLOUD Ping erhalten Sie jeden Donnerstag kleine Aha-Momente rund um die relevantesten digitalen Themen.
Ihre Zeit ist wertvoll, wir nutzen sie produktiv. Versprochen.