• Die IIoT Plattform e-nizing

E-NIZING

Die e-nizing GmbH ist ein Tochterunternehmen von Schenck Process, dem weltweiten Technologie- und Marktführer im Bereich der angewandten Messtechnik. Um die Führungsposition weiter auszubauen wurde mit dem digitalen Geschäftsmodell e-nizing.io ein Corporate Startup mit dem Zweck gegründet, eine hochskalierbare IIoT Plattform aufzubauen, die den digitalen Zwilling von Maschinen darstellt – zur Überwachung, Analyse und Steuerung. Dabei sollte der Benutzer mit einer hochmodernen Web-Oberfläche eine großartige User Experience erleben können.

DAS ZIEL

Die Ausstattung von Maschinen und Anlagen mit intelligenter Technologie ist ein umkämpftes Teilgebiet im Bereich der Industrial Internet of Things (IIoT). Daher war das Ziel von e-nizing, zusammen mit Incloud innerhalb kürzester Zeit eine von Grund auf neu entwickelte IIoT Plattform auf den Markt zu bringen.

Diese sollte unter Anderem die Remote-Wartungen von Maschinen ermöglichen, die Planung von Vor-Ort-Wartungen übernehmen und über eine entsprechende Visualisierung die Absprachen zwischen Fachkräften und Managern erleichtern. Das erste Etappenziel stellte dabei auch gleich den ersten Use Case dar: von Schenck Process produzierte, weltweit eingesetzte Siebmaschinen sollten mit smarten Sensoren vernetzt und auf e-nizing abgebildet werden können.

Erfahren Sie mehr über die erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen Incloud und e-nizing:

DIE LÖSUNG

Um möglichst schnell handeln zu können, arbeitete das agile Team von Incloud mit dem Team von e-nizing nach Scrum Methoden. Die Infrastruktur wurde mit einem self-managed Kubernetes auf der Basis von EC2 Instanzen umgesetzt, als Cloud Plattform nutzt das Projekt AWS. Das Frontend läuft in React, für die Machine-to-Machine-Kommunikation wird das Protokoll MQTT genutzt. Die Daten werden redundant gespeichert und das Setup ist leicht skalierbar, somit sind auch die Antwortzeiten möglichst gering. Dadurch ist das System in der Lage über 25 Millionen Datensätze am Tag zu verarbeiten.

Nutzer von e-nizing können durch die hohe Datenmenge und gezielt eingestellten Alarmings jederzeit den Zustand ihrer Maschinen nachvollziehen und Fehler oder Störfälle vermindern. Durch die gemeinsam entwickelte, nutzerfreundliche UX und das intuitive Interface ist e-nizing einfach bedienbar. Der generische Aufbau der Plattform ermöglicht es, dass neue Maschinentypen in sehr kurzen Integrationszyklen von maximal 2 Wochen an das System angeschlossen werden können.

Plattformen wie e-nizing, die höchste Ansprüche an die Sicherheit der wirtschaftlich sensiblen Daten stellen, bedürfen einem starken Sicherheitskonzept. Hier konnte Incloud mit Erfahrung punkten und ermöglichte die Einhaltung der Sicherheitsstandards durch eine Ende-zu-Ende Nutzlastverschlüsselung, 2-Faktoren-Authentifizierung sowie einer eindeutigen Verschlüsselung und ID pro Device.

E-nizing ist in der Lage, alle möglichen IIoT Lösungen zu integrieren, den Status der Maschinen zu visualisieren und die gewonnen Daten durch eine Vielzahl von Add-Ons zu analysieren.

„Zusammen mit Incloud entwickelten wir in kürzester Zeit eine umfassende IoT Plattform, die ab dem Moment, ab dem die Daten aus dem Sensor kommen, die komplette Strecke bis zum Endnutzer abdeckt – inklusive Rechnungsstellung, Aggregation, Alarming und Devicemanagement. Mit Incloud waren wir von Anfang an ein Team - wir konnten uns jederzeit zu 100% auf sie verlassen. Gemeinsam haben wir auf den Punkt geliefert, sowohl zur internen Keynote wie auch zum Marktstart.“

Jan-Krall
Jan Krall, Vice President e-nizing

DAS ERGEBNIS

Der ambitionierte Zeitplan hatte eine klare Deadline: im Rahmen einer internen Keynote von Schenck Process sollte das fertige Produkt nach nur 6 Monaten Projektlaufzeit der gesamten Organisation inklusive Vertriebsteams vorgestellt werden – und zwar nicht nur mit einer PowerPoint-Präsentation, sondern mit einer funktionierenden Echtzeit-Demonstration. Eine enorme Herausforderung, die aber durch die enge Zusammenarbeit zwischen den Teams von e-nizing und Incloud hervorragend gelöst werden konnte.

Erzählen Sie uns, wobei wir helfen können:

Wir freuen uns darauf, Sie kennen zu lernen - einfach Kontaktdaten ausfüllen und wir vereinbaren ein unverbindliches Erstgespräch zum kennenlernen:

Alternativ können Sie uns eine klassische E-Mail schreiben oder uns auch direkt anrufen.

Weiterempfehlen:
Diskutieren:
Unser kleines Geschenk:
Incloud Ping

Unser Newsletter informiert Sie jeden Monat über unsere Ansichten zu den relevantesten digitalen Themen.

Wir langweilen Sie nicht und liefern Ihnen mit jedem Ping einen kleinen digitalen Aha-Moment. Ihre Zeit ist wertvoll, wir werden sie nicht verschwenden. Versprochen.

Jetzt abonnieren! Spannend, gratis & jederzeit abmeldbar. Was gibt es da schon zu verlieren?